logo

Auf der Madraque dürfen bis zu 38 Personen bei Tagestouren mitsegeln. Für Segeltouren  mit Übernachtung braucht natürlich jeder eine Koje. Davon gibt es 24. Die Kojen verteilen sich auf 9 Kajüten, jeweils mit Handwaschbecken und Spiegelchen ausgestattet. Es gibt  5 X 2 Betten, 2 X 3 Betten und 2 X 4 Betten. Bei Klassenfahrten, Jugendfreizeiten oder Familientouren wird außerdem auch schon mal von den beiden zusätzlichen Kurzbetten von 1,70m, jeweils in den 4-er-Kajütten, Gebrauch gemacht.
 
Die Madraque verfügt weiterhin über einen gemütlichen Tagesraum für ± 24 Personen, der direkt von Deck aus zugänglich ist. Ein Großteil der Sitzmöglichkeiten entlang der Seitenwände ist fest montiert und gepolstert. Die drei Tische und die vorderen Bänke stehen bewusst lose, damit, je nach Programm, auch eine Party gefeiert werden kann, Staffeleien zum Wattmalen aufgestellt oder Yogamatten ausgerollt werden können. Über der Theke hängt eine kleine Musikanlage mit USB-Anschluss.
 
Die Küchenecke ist in den Tagesraum integriert und durch eine kleine Theke abgetrennt. Es gibt einen 1,85 Meter hohen Kühlschrank mit einem Kühlvolumen von 355 Litern. Zum Kochen steht ein thermisch gesicherter Gasherd mit 6 Kochstellen sowie ein grosser Backofen zur Verfügung. Der Backofen ist so geräumig, dass in ihm morgens für die gesamte Gruppe Brötchen aufgebacken werden können und abends eine Lasagne zubereitet werden kann. Abgewaschen wird, wie auf den meisten Schiffen üblich, im Handbetrieb. Und auch der Kaffee wird bei uns an Bord aus Energiegründen noch, wie in Großmutters Zeiten, per Hand aufgegossen. Echt lecker übrigens! Alles, was zum Kochen für eine große Gruppe nötig ist, wie Töpfe, Pfannen, Schüsseln, Brettchen ......, ist vorhanden. Selbstverständlich gibt es auch genügend Geschirr, Besteck und etc. Die Kücheninventarliste der Madraque kann unter "Downloads" im Menübalken und dann "Kücheninventar" angeklickt genauer studiert werden. 
 
Der Sanitärbereich besteht aus zwei Duschen sowie zwei Toiletten. Die beiden Toiletten befinden sich im hinteren Teil des Schiffes. Durch ihre Lage oberhalb der Wasserlinie sind sie zum Glück so gut wie nie verstopft. Das Wasser für die Spülung wird, ganz umweltfreundlich, per Handpumpe dem Meer entnommen. 
 
Für eine bessere Übersicht kann man sich auch den "Lageplan vom Schiff" unter "Downloads" im Menubalken anschauen oder runterladen. Wer mehr einen optischen Eindruck haben möchte, kann die "Galerie" öffnen. Dort sind u.a. mehr Fotos vom Innenraum zu sehen.
 
Die Madraque hat einen Süßwassertank, der 4000 Liter fasst und dessen Wasserqualität sich ausgezeichnet als Trinkwasser eignet. Ansonsten befindet sich an Bord sowohl Gleichstrom für z.B. alle Lampen als auch Wechselstrom für den Kühlschrank, die Musikanlage und das Aufladen von Handys. Die Madraque verfügt über aktuelle Sicherheitsmittel, wie ein Brandmeldesystem und Sprinkleranlage, die auch erklärt werden.

all rechten voorbehouden 2020 | madraque
realisatie door ikzoektim