logo

Ein großer Trend, vor allem unter jungen Menschen, ist es, während einer Reise auch eine Weltstadt zu besuchen. Amsterdam ist absolut so eine Weltstadt, ein Magnet und dazu in Reichweite, also gut mit dem Segeln kombinierbar. Wie genial ist das: An einem Tag durch das bunte, flippige und angesagte Amsterdam flanieren, vielleicht eine Grachtenrundfahrt genießen, Originale von Van Gogh bestaunen oder dem Anne-Frank- Haus einen Besuch abstatten und gleich am nächsten Tag am Strand chillen und an Deck grillen oder vom Schiff aus in die Fluten des IJsselmeeres springen.

Großer Vorteil ist auch, dass die Madraque eine gute Basis, ein bezahlbares und sicheres Unterkommen bietet. Wahlweise kann die Madraque während des Amsterdamausfluges in Enkhuizen oder Hoorn auf die Rückankunft der Gruppe warten. Von Hoorn dauert die Zugfahrt zwischen 30 und 45 Minuten, von Enkhuizen etwa 1 Stunde.

Und auch abends kann man sich noch prima im Nachtleben tummeln. Die letzten Züge ab "Amsterdam Centraal" fahren ca. 00.30 Uhr zurück Richtung Hoorn und ca. 23.30 Uhr zurück Richtung Enkhuizen.

Der Zug kostet für 20 Personen Hin- und Rückreise überschaubare € 140,- (Stand 2017), im Vorfeld buchbar via www.ns.nl, ganz unten auf der site "kaartjes & toeslagen" klicken und z.B. zwei Mal ein "groepsretour" für jeweils 10 Personen buchen.
Auf gehts, lasst euch von uns beraten!

all rechten voorbehouden 2021 | madraque
realisatie door ikzoektim